Diakonie
STARK FÜR ANDERE
www.diakonieverein-orlatal.de
“Arche Noah” in Pößneck
Kindertagesstätte "Arche Noah" Jenaer Straße 14 07381 Pößneck Tel./Fax: 03647-414512
Willkommen in der Kindertagesstätte "Arche Noah" in Pößneck! Wir wollen Ihnen auf unseren Seiten unseren Kindergarten vorstellen. Viel Spaß beim Stöbern!
Diakonieverein Orlatal e.V. Am Gries 29 07806 Neustadt (Orla) Tel.: 036481 593-0 Fax: 036481 593-20 gf(at)dv-orlatal.de
Kontakt
Startseite Startseite Kitas Start Arche Noah Das sind wir Das bieten wir Unser Jahresplan Unsere Gebühren So erreichen Sie uns
I
I
I
I
Das Jahr 2018 ist zu Ende. Viel hat sich in den letzten Monaten des vergangen Jahres in unserem Kindergarten getan. Im August wurde der Krippenbereich der Einrichtung neu gestaltet. Die Kleinen sind ins Erdgeschoß gezogen. Hierfür wurde ein Gruppenraum komplett umgebaut. Aus einem Raum entstanden ein Gruppen- und ein Schlafraum für 12 Kinder. Gleichzeitig wurde auch die Elektrik in diesem Bereich erneuert. Somit müssen die Kinder  nicht mehr die Treppen auf und ab gehen, bzw. getragen werden – eine enorme Erleichterung für die Erzieher und die Unfallgefahr für die Kleinsten wurde  reduziert. Das Bad im Erdgeschoss wurde auf die Bedürfnisse der 1-3jährigen abgestimmt. Ende August richtete jede Gruppe ihr neues Domizil ein.
Am 8.September führten die Kinder unserer Arche  gemeinsam mit zwei Erzieherinnen zum Stadtfest in Pößneck ein kleines Programm auf der Bühne am Markt auf.
Den Höhepunkt des Jahres feierten wir am 21. September.  Den AKTIONSTAG der Stiftung Senfkorn den wir in diesem Jahr gewonnen hatten. Bei uns stand der Tag unter dem Motto „Licht“. Licht deshalb, weil die Elektrik in unserem Haus erneuert werden muss und wir aus dem Thema ein Halbjahres-Projekt mit Kindern und Erzieherinnen gemacht haben.          Unsere Aufgabe war es,  im Vorfeld Spenden zu sammeln, die die Stiftung „Senfkorn“ dann verdoppelte. Es zählte jeder Euro. Am Aktionstag war dann ein reges Treiben im ganzen Kindergarten. Der Garten wurde geschmückt, Tische und Bänke wurden aufgestellt, Erzieherschüler der Euroschule bastelten mit den Kindern zum Thema „Licht-Optik-Farben-Sehen“  , das Team der Arche schmierte am Morgen Brötchen und schnitt Kuchen, den die Erzieher gebacken hatten,  um dies am Nachmittag für eine kleine Spende zu veräußern.  Gegen 14 Uhr kamen dann die Eltern, Freunde, die Geschäftsführerin des Diakonievereins Orlatal e.V., der Geschäftsführer der Sparkasse in Pößneck, sowie  der Bürgermeister und auch andere Gäste und Spender.                                                                                                                           Bei Spiel und Spaß mit Kindern und Erwachsenen  erspielten wir Geldbeträge, die auch  von der Stiftung Senfkorn verdoppelt wurden. Am Ende des Tages (mit allen im Vorfeld gesammelten  Spenden von  Firmen, Eltern, Kuchenverkauf, erspielten Beträgen,…) hatten wir eine stolze Spendensumme von 4.785,50 Euro, das heißt  nach Verdopplung 9.571,00 Euro. Vielen herzlichen Dank an die Spender, an die Organisatoren, an die Eltern und an Alle ,die uns bei unserer  Aktion unterstützt haben und vor allem an die Stiftung „Senfkorn“.
Am 17.10.2018 führen die  Igel- und die Pinguingruppe mit dem Bus nach Schlettwein in die Kirche. Zusammen mit Pfarrer Reichmann, Frau Doreen Günther und einer musikalischen Begleitung feierten sie dort mit einem Kindergottesdienst das Erntedankfest.            Vielen Dank an dieser Stelle für den tollen Gottesdienst.                                                                     Im Kindergarten feierten wir das Erntedankfest am nächsten Tag mit einer kleinen Andacht.
Dann standen im November 2018 wieder Renovierungsarbeiten an, wieder war Staub und Dreck im ganzen Haus. Die Garderobe und der Flur im Erdgeschoß bekamen  einen neuen Fußboden, neue Elektrik und eine neue erfrischende Farbe.
Den Martinstag feierten wir am 09.11.2018, wie in jedem Jahr mit einer Andacht und einem kleinen Flohmarkt „Kinder helfen Kinder“. Den Erlös dieses kleinen Basars spendeten wir in diesem Jahr an das Kinderheim in Ranis. Die Vorweihnachtszeit war angebrochen, überall wurde gesungen und gebastelt.            Am 29.11.2018 schmückten wir wieder einen Tannenbaum in der Stadt mit selbstgebasteltem Baumschmuck. Dafür bekamen wir vom Gewerbeverein eine kleine Spende für unseren Kindergarten. Herzlichen Dank dafür.
Unser Kindergarten beteiligte sich am 01. Dezember mit dem Verkauf von selbstgebackenen Waffeln und Punsch am Weihnachtsmarkt der Vereine. Der Nikolaus hat uns auch nicht vergessen. Ganz still war es am 06. Dezember  im Haus und die Kinder lauschten der Geschichte vom Nikolaus, wir sangen dann noch Lieder und als wir wieder in unsere Gruppenräume gehen wollten, hatte der gute Nikolaus unsere Schuhe mit Süßigkeiten, Apfel und Nüsse gefüllt. Am 07. 12. 2018 kam das Kasperletheater in unsere Einrichtung und spielte für uns die Geschichte vom „Kasperle im Zauberwald“. Wir schauten gespannt den  Abenteuern des Kasperles zu.              Am Nachmittag  führten wir ein kleines Weihnachtsprogramm für die Senioren in der Gaststätte „Erholung“ auf. Weihnachten feierten wir am 14.12.2018 mit einer Andacht und dem  Krippenspiel im Kindergarten. Danach kam der Weihnachtsmann zu uns. Das war, wie in jedem Jahr, sehr aufregend. Der Weihnachtsmann weiß wirklich alles, aber wir waren ja „fast“ immer lieb. Deshalb bekamen wir auch viele schöne Geschenke. Danke, lieber Weihnachtsmann! Unsere letzte Aktion im Jahr 2018 war der Besuch der Bibliothek am 18.12.2018 zum Weihnachtslesen. Wir fuhren mit dem Bus in die Stadt und liefen zur Bibliothek, wo eine tolle Geschichte zum Mitmachen von den Schülern der Euroschule für uns vorgelesen und aufgeführt wurde. Es war super und ein toller Jahresabschluss.
AKTUELLES
Neuigkeiten aus der Arche Noah vom 06.02.2019 Heute fuhren wir gemeinsam mit 2 Erzieherinnen auf den Markt in Pößneck, um dort unsere Stadt bei der Thüringen-Challenge von Antenne Thüringen zu unterstützen. Ziel war es, dass mehr Menschen mit dem Wecker zwischen 12.00 und 13.00 Uhr sich auf dem schiefen Marktplatz in Pößneck einfinden sollten,  als in unsrer Gegenspielerstadt Hildburghausen. Mit mehr als 2700 Menschen haben wir die Wette gewonnen und liegen jetzt auch in der Gesamtwertung auf Platz 1. Schön, dass wir dabei sein konnten, die Stimmung war super, es gab leckere Pfannkuchen und das Beste an allem…….für die Teilnahme mussten wir extra die Mittagsruhe ausfallen lassen :-) Herzliche Grüße und bis bald Die Kinder und Erzieherinnen aus der Arche Noah